ABOUT MaMi

MaMi ist ein Kollektiv für Kunst im öffentlichen Raum. MaMi bespielt ungenutzte, tote Nischen und haucht ihnen neues Leben ein. Es entstehen neue Lebensräume, die dazu einladen, innezuhalten, einzukehren, abzutauchen, aufzuwachen. MaMi ist sozial, anonym und unerlaubt. Und MaMi ist für alle da, denn MaMi existiert nicht ohne dich.

Jean Jaune Galerie ist weltweiter Förderer von urbaner Kunst in öffentlichen Toiletten zur Erweiterung des Lebenraums und des Bewusstseins. Seit 2010 sympatisieren MaMi und Jean Jeaune hie und da.

cropped-logo_herzblack.jpg

2008 // Kollektiv MaMi wird in Bern geboren

2010 // Kollektiv MaMi öffnet, saniert und bespielt erstmals die stillgelegte Litfasssäule im Berner Mattequartier. MaMi erscheint in der Presse bei TeleBärn, Der Bund, Berner Zeitung. Es folgen diverse Aktionen in der Litfasssäule und weiteren Standorten in der Stadt Bern, erste Aktionen in öffentlichen Toiletten

2010 // MaMi begegnet Jean Jaune Galerie. Erste Aktionen in öffentlichen Toiletten.

2011 // das natur-historische Museum Bern übernimmt die Litfasssäule als Museums-Satelliten

2012 // der Kreis um MaMi erweitert sich, erste Zusammenarbeit mit Gastkünstlern, zu nennen Valerie Violet

2015 // MaMi & Jean Jaune Galerie öffnen, sanieren und bespielen erstmals das stillgelegte Pissoir an der Fricktreppe 12

2017 // MaMi & Jean Jaune mit der Pissoir Galerie an der Museumsnacht, bei ArtStadtBern und Galerie Brunner

2018 // MaMi feiert seinen 10-jährigen Geburtstag

2019 // MaMi bespielt für ArtStadtBern die Rathausgasse und die Galerie Brunner

 

kollektivmami(ät)gmail.com
Kollektiv MaMi auf facebook
Kollektiv MaMi in der Presse

 

JeanJauneGalerie

 

Alle Inhalte der Webseite sind. MaMi ist eine soziale, anonyme, unerlaubte, nonprofit-orientierte Dienstleistung, bzw. Stellvertretenden einer Idee oder Begegung, welche sich aus sich selber ergibt. Es kann keine Existenz von Interventionen oder von deren Inhalten durch Kollektiv MaMi und Jean Jaune Galerie. Die Würde und die Freiheit des Menschen und der Kunst sind unantastbar. Ein nachhaltiger und verantwortungsbewusster Umgang mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen nehmen teil. Amen.

 

Leave a Reply